nach oben

GEOmobile2 Änderungliste

Version 20.06.19.01

Neu

  • Anzeige des Geräteprofilnamens:

    Auf der Reiterkarte "Standpunkt" (Polar) bzw. "Verbindung" (GNSS) wird nun die Bezeichnung des aktuell eingestellten Geräteprofils angezeigt.

  • GNSS-Absteckung:

    Falls das TABLET über einen integrierten Kompass verfügt und die Absteckrichtung "Nord" eingestellt ist, erscheint nun unterhalb der Abweichungen ein interaktiver, in Richtung Nord weisender Pfeil bzw. schematischer Kompass.

  • GNSS-Erfassung: EMLID REACH RS2:

    Treiber für die "EMLID REACH RS2"-Antenne hinzugefügt.


nach oben

Version 20.06.05.01

Bugfix

  • GNSS-Erfassung: Treiber "externe NMEA-Daten":

    Bei diesem Treiber hat GEOmobile nach Abschluss einer Messung nicht auf eventuelle Grenzwertüberschreitungen hingewiesen bzw. keine "Nachmessung" ausgelöst.

  • Grafik: Text hinzufügen:

    Manuell hinzugefügte Texte ließen sich unter Umständen nicht verschieben bzw. drehen.

  • PNR im Umkreis suchen:

    Der entsprechende Button in der Eingabehilfe war in manchen Fällen deaktiviert, obwohl z.B. eine aktuelle GNSS-Position vorlag.


nach oben

Version 20.05.29.01

Neu

  • GNSS-Erfassung: Internetverbindung des Tablets verwenden:

    Bei einigen GNSS-Treibern besteht nun die Möglichkeit, die Korrekturdaten über den Internetzugang des Tablets statt über die übliche SIM-Karte in der Antenne zu erhalten:

    Wählen Sie hierzu einfach auf der Reiterkarte "GNSS" in den Projekteinstellungen das Internetprofil "Internetzugang des Tablets" aus.
    GEOmobile nutzt dann die im Betriebssystem eingestellte Datenverbindung, egal ob es sich dabei um eine SIM-Karte direkt im Tablet, oder um eine WLAN-Verbindung zu einem Handy-Hotspot handelt.

    Dies kann z.B. dann sinnvoll sein, wenn die Antenne in einem Gebiet nur sehr schlechten Empfang hat, das mitgebrachte Handy aber problemlos ins Internet kommt.

    Aktuell unterstützen bereits folgende Treiber diese neue Möglichkeit (weitere werden ggf. in der nächsten Zeit folgen):

    • ALTUS APS-NR2 und NR3
    • TRIMBLE R6/R8 und R10
  • Höhenabsteckung (GNSS und Polar):

    Bei den Differenzen auf der Absteckungsreiterkarte kann nun zwischen zwei Höhendarstellungen umgeschaltet werden:
    Standardmäßig wird wie bisher die Differenz zwischen gemessener Höhe und der Soll-Höhe angezeigt, per Klick auf den "Z"-Button wird stattdessen ausschließlich die gemessene Höhe angezeigt.

Änderungen

  • GNSS-Erfassung: GEOMAX Zenith 25:

    Der Treiber unterstützt nun auch die Satellitensysteme GALILEO und BEIDOU.

Bugfix

  • Absteckung (Polar):

    Unter bestimmten Umständen konnte die bei der Absteckung angezeigte Höhendifferenz minimal abweichen; spätestens beim Speichern bzw. Mitteln wurde allerdings die korrekte Differenz angezeigt.

  • GNSS-Erfassung - ALTUS APS-NR2 / APS-NR3:

    In sehr seltenen Ausnahmefällen konnte es beim Verbindungsaufbau vorkommen, dass einzelne Befehle nicht von der Antenne verarbeitet wurden.
    GEOmobile versucht nun, dieses zu erkennen und sendet die betroffenen Befehle ggf. erneut.

ältere Versionen anzeigen...