nach oben

GEOmobile2 Änderungliste

Version 20.01.16.01

Änderungen

  • Absteckung (GNSS / Polar):

    Ein eingetragener bzw. ausgewählter Absteckpunkt bleibt nun auch bei einem Wechsel der Reiterkarte (z.B. kurzer Blick in den Skyplot) bestehen.

  • GNSS-Messung:

    Bei einer indirekten GNSS-Messung mit Referenzrichtung kann nun auch eine negative Strecke zum Zentrum eingegeben werden.

  • Punktfang:

    Die maximale Größe des "Auswahlkreises" beim Punktfang orientiert sich nun auch an der maximalen Punktgröße.
    Zudem wird der Kreis jetzt leicht transparent gezeichnet, so dass auch ggf. darunter liegende Punkte erkennbar bleiben.

Bugfix

  • LEICA TPS/TS Tachymeter:

    Nach Verwendung der Joystickfunktion konnte das Instrument bisher nicht mehr über die Feintriebe bedient werden.

  • manuell hinzugefügte Linien:

    Linien, die manuell in GEOmobile2 hinzugefügt wurden, konnten je nach Zoomstufe leicht verschoben dargestellt sein.

  • Neuauswertung:

    Bei einer Neuauswertung wurden unter Umständen keine Differenzen (bzw. 0-Werte) für neubestimmte oder kontrollierte Punkte angezeigt.


nach oben

Version 20.01.07.01

Bugfix

  • Grafikdarstellung:

    Bei neu angelegten Projekten konnte die Positionierung der Grafikobjekte fehlerhaft sein, da je nach System die Nachkommastellen nicht mitgespeichert wurden.


nach oben

Version 19.12.20.01

Neu

  • GNSS: Prüfungen bei Mittelung:

    Im Verwaltungsprogramm können nun unter "Einrichtung" -> "GNSS" -> "GNSS - Prüfungen bei Mittelungen" optionale Kontrollen aktiviert werden:

    Je nach Einstellung werden dann der zeitliche Abstand der ersten und letzten Messung sowie auf eine geänderte virtuelle Referenzstation geprüft.
    Ist eine Bedingung nicht erfüllt, erscheint im Mittelungsdialog ein entsprechender Warnhinweis.

  • SOUTH GALAXY G1 V2:

    Neben der Signalqualität wird nun auch der Verbindungstyp angezeigt (= 2G, 3G oder 4G).

    Hinweis: bei älteren G1-Antennen wird unter Umständen ein Firmwareupdate benötigt, damit der Wert abgefragt bzw. angezeigt werden kann.

  • Transformation:

    Bei einer Transformation werden nun zusätzlich auch der mittlere Koordinaten- und der mittlere Lagefehler angezeigt ("MK" bzw. "ML").

ältere Versionen anzeigen...